Datenschutzbelehrung

Datenschutzerklärung
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

Speicherung von Zugriffsdaten in Server-Logfiles
Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten in sogenannten Server-Logfiles, wie z.B. den Namen der angeforderten Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider. Diese Daten werden ausschließlich zur Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite und zur Verbesserung unseres Angebots ausgewertet und erlauben uns keinen Rückschluss auf Ihre Person.

Datenerhebung und -verwendung zur Vertragsabwicklung und bei Eröffnung eines Kundenkontos
Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung, bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per E-Mail) oder bei Eröffnung eines Kundenkontos freiwillig mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie nachstehend informieren. Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über eine dafür vorgesehene Funktion im Kundenkonto erfolgen.

Datenweitergabe zur Vertragserfüllung
Zur Vertragserfüllung geben wir Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist. Je nach dem, welchen Zahlungsdienstleister Sie im Bestellprozess auswählen, geben wir zur Abwicklung von Zahlungen die hierfür erhobenen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. von uns beauftragte Zahlungsdienstleister weiter bzw. an den ausgewählten Zahlungsdienst. Zum Teil erheben die ausgewählten Zahlungsdienstleister diese Daten auch selbst, soweit Sie dort ein Konto anlegen. In diesem Fall müssen Sie sich im Bestellprozess mit Ihren Zugangsdaten bei dem Zahlungsdienstleister anmelden. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

Datenverwendung für Postwerbung und Ihr Widerspruchsrecht
Darüber hinaus behalten wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Postanschrift und – soweit wir diese zusätzlichen Angaben im Rahmen der Vertragsbeziehung von Ihnen erhalten haben – Ihren Titel, akademischen Grad, Ihr Geburtsjahr und Ihre Berufs-, Branchen- oder Geschäftsbezeichnung in zusammengefassten Listen zu speichern und für eigene Werbezwecke zu nutzen, z.B. zur Zusendung von interessanten Angeboten und Informationen zu unseren Produkten per Briefpost. Sie können der Speicherung und Verwendung Ihrer Daten zu diesen Zwecken jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit widersprechen.

Auskunftsrecht und Kontaktmöglichkeit
Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte direkt an uns über die Kontaktdaten in unserem Impressum.

WhatsApp 

Wir bieten Ihnen an, sich per WhatsApp mit uns in Verbindung zu setzen. WhatsApp wird betrieben von der WhatsApp Inc., 650 Castro Street, Suite 120-219 Mountain View, California, 94041, USA, und ist ein Unternehmen der Facebook-Gruppe. Bei seiner Verwendung speichert WhatsApp unter anderem Nutzungs- und Log-Informationen, Geräte- undVerbindungsdaten, ggf. Standortdaten und Statusinformationen. Die Datenschutzhinweise von WhatsApp finden Sie unter: https://www.whatsapp.com/legal#privacy-policy.

Zahlungsabwicklungsanbieter 

Sofern Sie kostenpflichtige Bestellungen über unsere Webseite tätigen, geben wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Vertragserfüllung auch an den von uns beauftragten Zahlungsabwicklungsanbieter PayPal (PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg) weiter. PayPal nutzt eine PCI-DSS ((Payment Card Industry Data Security Standard) zertifizierte Sicherheits-/ Verschlüsselungslösung, um ein Höchstmaß an Datensicherheit zu bieten. Die Datenschutzrichtlinie von PayPal finden Sie hier: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE

. Newsletter

Wir freuen uns, wenn Sie sich dazu entschließen unseren Newsletter zu abonnieren. Die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen der Anmeldung mitteilen, verwenden wir ausschließlich zum Zwecke des Newsletter-Versands und der Dokumentation Ihrer Einwilligung. 

Wir nutzen für den Versand der Newsletter den Dienst Newsletter To Go. Durch das Abonnieren des Newsletters willigen Sie ein in die im Folgenden beschriebene Übermittlung an und Nutzung Ihrer Email-Adresse durch Newsletter To Go in unserem Auftrag. Wir haben mit Newsletter To Go einen Vertrag auf Basis der sog. EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. In unserem Auftrag versendet Newsletter To Go unseren Newsletter und verwaltet unsere Abonnenten-Liste. Darüber hinaus bietet Newsletter To Go Möglichkeiten, Nutzungsdaten statistisch auszuwerten. Eine Auswertung findet dabei durch uns grundsätzlich im Rahmen der Möglichkeiten Newsletter To Go zu konfigurieren nur gruppenbezogen statt. Das heißt, wir können nur eine Statistik zu einer Vielzahl von Nutzern generieren und eine individuelle Auswertung erfolgt nicht.

  1. Speicherdauer 

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es für die Vertragsdurchführung oder aufgrund rechtlicher Verpflichtungen (insbesondere Aufbewahrungspflichten) oder zur Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

  1. Betroffenenrechte 

Ihnen steht als „betroffene Person“ im Sinne von Art. 4 Abs. 1 DSGVO ein Katalog an Rechten offen, den wir nachfolgend erörtern. Zur Geltendmachung dieser Rechte können Sie sich jederzeit an einen Mitarbeiter unseres Unternehmens unter mail@violamaria-verlag.de wenden.

  1. a) Recht zur Auskunft nach Art. 15 DSGVO 

Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über ihre bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie die folgenden Informationen zu verlangen:

– die Verarbeitungszwecke;

– die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;

– wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;

– das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling; – die Übermittlung in ein Drittland und in einem solchen Fall über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung.

  1. b) Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO 

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

  1. c) Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) nach Art. 17 DSGVO 

Sie haben das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

– Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

– Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Art. 9 Absatz 2 Buchstabe a stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

– Sie legen gemäß Art. 21 Absatz 1 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Absatz 2 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

– Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

– Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

– Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Absatz 1 erhoben.

Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von uns die Löschung aller LINKS zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat.

  1. d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO 

Sie haben das Recht von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

– Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

– Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten;

– Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, oder

– Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Absatz 1 eingelegt, solange es noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe von uns gegenüber denen von Ihnen überwiegen.

  1. e) Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO 

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

 

Zahlungsarten